Mittwoch, September 20, 2006

Ein eigenes Teleskop

Eben bekam ich eine SMS von einer Freundin, der ich erzählt hatte, dass ich mir ein Teleskop kaufen möchte. In ihrem Heimatort wird morgen ein neuer Lidl eingeweiht. Zur Eröffnung bieten sie ein verbilligtes Teleskop an. Ich habe mir die Anzeige in der Zeitung nun selbst angesehen und nach einigem Hin und Her beschlossen, dass dieses Teleskop nichts für mich ist.

In der Anzeige steht nur etwas von einem MEADE Computer-Teleskop mit einem Durchmesser der Optik von ca. 70mm. Nachdem ich etwas im Internet gesucht habe bin ich der Meinung, dass es sich wohl um ein MEADE ETX 70AT handeln muss (die Bilder sind identisch). Bei ebay werden diese Teleskope so ab etwa 149 Euro angeboten, bei dem Lidl soll es statt vorher 179,- nun Euro 129,- Euro kosten.

Nach einigem Überlegen bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass ich erstmal nicht so ein Computer-Teleskop haben möchte. Die ersten Beobachtungsobjekte, die ich gesucht habe, fand ich eigentlich ganz schnell ohne elektronische Hilfsmittel (Ein Beobachtungsbericht folgt noch). Ich glaube, wenn man dauernd so eine Automatik benutzt, dann lernt man nie sich richtig am Himmel zurecht zu finden. Außerdem raten auch die Experten in den Foren ab. Hier fragt z.B. jemand im Astrotreff, ob er sich das MEADE ETX 70AT kaufen soll. Trotzdem ist das schon schwer zu entscheiden - das Geld habe ich schon zusammen. Wenn ich wollte hätte ich morgen ein eigenes Teleskop ;-)


1 Kommentar:

Holger hat gesagt…

So geht es mir auch oft, erst wünscht man sich nichts sehnlicher als endlich das Objekt der Begierde kaufen zu können und dann zögert man ob dieser wichtigen Investition. ich hätte aber auch vom Lidl-teleskop abgeraten. Die handgemachte Suche ist dann doch wesentlich aufregender und befriedigender als Computerhilfe und außerdem weiß man ja, wie das oft mti Lidl-Schnäppchen so ist, manchmal wird man da eh nicht lange glücklich mit.